Herzlich Willkommen beim Studienzentrum Weikersheim

 Das Studienzentrum Weikersheim (SZW) wurde 1979 gegründet, um die geistige Auseinandersetzung mit der Kulturrevolution von 1968 zu führen und zu bündeln und im Sinn eines freiheitlichen, christlich fundierten Konservatismus auf die Grundlagen des freiheitlichen Rechtsstaates zu verweisen. Seitdem begleitete das SZW die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere auf ihrem Weg zum wiedervereinigten Deutschland mit intellektueller Reflexion und Expertise.   

Seit 2011 erfährt das SZW eine personelle und programmatische Erneuerung, um sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu stellen und zur Gestaltung der Zukunft unserer Gesellschaft, Wirtschaft und unseres Gemeinwesens beizutragen.

Das SZW steht uneingeschränkt auf dem Boden des freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaats und versteht sich als

  • unabhängige Stimme einer Bürgerbewegung,
  • jenseits der obsoleten politischen Polarisierung von „links“ und „rechts“,
  • der offenen Erörterung aller das gemeine Wohl betreffenden Sachfragen verpflichtet,
  • als Forum zur Aufklärung einer politischen Öffentlichkeit aus der Tiefe der europäischen Erfahrung und Geschichte.

Mehr über unser Selbstverständnis und Programm, unsere Aufgaben und Ziele unter Programm.